Das ist wichtig - die CDU kümmert sich darum

Dringend benötigt – Wartehäuschen am Bahnhof Friemersheim!

        Am Bahnhof in Friemersheim müssen Bus-Wartehäuschen her!

       

             Foto: Ferdi Seidelt

Die grundgesetzlich verankerte Daseinsfürsorge, die Interessen von Senioren und Familien, die Sicherstellung der Mobilität der Bürger sowie die wirtschaftliche und ökologische Bedeutung sind die Stichwörter, die mit dieser „dienenden“ Funktion verbunden sind.
 

  • Das weiß auch CDU-Ratsherr Klaus Mönnicks und schaute sich unlängst die ÖPNV-Vorgänge auf und vor dem Bahnhof in Friemersheim an.

Entstanden ist so ein Antrag der CDU-Fraktion Rheinhausen, der in der Sitzung der Bezirksvertretung am 4. Juli 2019 einstimmig angenommen wurde.
In diesem wird die DVG gebeten, für die zahlreichen Bus-Nutzer an der Haltestelle „Bahnhof Rheinhausen“ auf beiden Seiten je ein Wartehäuschen zu errichten.

Insbesondere der Schienenersatzverkehr sorge dafür, dass viele Menschen den Haltepunkt „Bahnhof Rheinhausen“ ansteuern oder von ihm wegfahren. Auf beiden Seiten sind keine Sitz- und/oder Unterstellmöglichkeiten vorhanden.

Bemerkenswert: Allein durch die Linien 927 und NE 27 gibt es 120 mal die Woche eine sympathische 11-Minuten-Busverbindung Richtung „Knotenpunkt“ Rheinhausen Marktplatz, auf der anderen Seite kann Vergleichbares Richtung Krefeld Bahnhof gesagt werden.

Bleibt abzuwarten, wann und wie die DVG die CDU-Initiative umsetzen wird.

Die CDU Rheinhausen wird die Vorgänge wohlwollend im Auge behalten.

Für die Richtigkeit

Ferdi Seidelt

Vorsitzender

CDU-Fraktion Rheinhausen/Rumeln-Kaldenhausen

29. 7. 2019