Die Ruinen sind weg - im Mai geht es los!

Wieder eine Steinbau-Fete!
Die Nachbarn, aber auch Kaufinteressierte finden sich zahlreich ein und genießen die Einladung.

Das kommt nicht alle Tage vor. Erneut lädt die Steinbau die Nachbarn zur Fete. Kleiner Dank für den Lärm beim Abriss. Bei leckerer Pute in Brötchen und einem Glas Bier berichtet Geschäftsführer Arne Thomsen, dass der Verkauf der 43 geplanten Wohneinheiten mächtig Fahrt aufgenommen hat.                                                           
Foto Werner Beck)

Arne Thomsen informiert über die Baustelle und das Natur-Projekt, auf unserem Bild freut sich
Ferdi Seidelt über die Idee.
So werde der zweite Bauabschnitt parallel mit dem ersten beginnen. „Wir werden deutlich schneller fertig sein als geplant.“
Helfen wird dabei erstmals eine „digitale Baustellenakte“ , mit der die rund 200 Absprachen zwischen Kunden und Handwerkern verfasst, dokumentiert und später am Bau korrekt umgesetzt werden. Zusammen mit der eigenen Datenschutzbeauftragten und einem externen IT-Spezialisten ist es nun möglich, den Fortschritt seiner eigenen vier Wände in spe vom Sofa aus zu verfolgen.
 

(Foto Werner Beck)

(Foto Ferdi Seidelt)
Werner Beck und Hans Partenheimer sorgen für Bier in Glas, Lothar Möbius und Nadine Protze für Pute in Brötchen.

Ein weiterer Knüller ist die Thomsen-Aussage „Pro Menschen-Wohnung bauen wir eine Tierbehausung“ . Und das geht so: Es entstehen 3 x 9 und 2 x 8 Wohnungen. Im Gegenzug werden der Natur zur Verfügung gestellt fünf Fledermaus-Behausungen, fünf Bienenhotels und 33 Nistkästen für Vögel. Und damit es den Bienen gut geht, achten die Gartenprofis Kay und Udo Moldenhauer auf eine ausgewogene Speisenkarte.
Während die Bäume für Wasserkreislauf, Photosynthese, Schatten und Straßenbild zuständig sind, wird die Unterbepflanzung nach dem Blüh-Kalender dafür sorgen, dass es im Rahmen der Aktion „Duisburg summt“ bald auch „Kaldenhausen summt“ heißen wird. Mehr noch: Die ganzheitliche Sichtweise von Thomsen, von verschiedener Seite fachlich begleitet, fasziniert. Und dürfte in dieser Dimension nicht alle Tage vorkommen.
In der Ulmenstraße baut die Steinbau fünf Mehrfamilienhäuser. Alle Wohnungen sind über einen Aufzug zu erreichen, auch aus der Tiefgarage, für zukunftsweisendes Wohnen. Eine solide Bauweise, Stein auf Stein, in bester Kalksandstein-Qualität und optimalen Energieeinsparwerten verbinden Handwerk mit ökologischem Gedanken. Die Heizungsanlage mit Wärmepumpe und Fußbodenheizung in Kombination mit hochwärmedämmenden Kunststofffenstern mit Wärmeschutz-3-fach-Verglasung gewähren ein behagliches Wohngefühl. Geschmackvoll angelegte Außenanlagen runden den Ausblick von der Terrasse oder den Balkonen in die Sonne ab.

Im Mai/Juni 2019 wird mit dem Neubau der Eigentumswohnungen begonnen. Reservierungena werden im Steinbau-Büro bei Birgit Ache angenommen, einen Termin vereinbaren können Interessenten unter 02151-400705 oder info@steinbau.de.